• hohes haus

  • kaiserli

  • scharfunscharf

  • salvatore e amadeu

  • mietblock

  • blitzli

  • salvatore

  • rosenweg küche

  • amadeu

  • rosenweg 7b wohnen

  • raphi

  • rosenweg 7b küche

  • markus-lädi

  • benoitmay

  • eisen

  • benoitmay

  • wasserkraft

  • mauer

Geschichte

Tradition seit 1923

1923
gründete Paul Kaiser (Jg. 1899) eine Zementwarenfabrik und ein Baugeschäft. Die Gebäude an der Picardiestrasse in Schöftland hatte er von Kaspar Co. käuflich erworben.

1953
wurde die Firma in eine Aktiengesellschaft umgewandelt.

1976
Nach dem Tod von Paul Kaiser, wurde die Unternehmung von seinem Sohn Rudolf Kaiser übernommen und weitergeführt.

1995
Nach dem frühen Tod von Rudolf Kaiser übernahm Urs Hächler die Geschäftsleitung. Er führt seitdem für die Erben des Rudolf Kaiser, das Baugeschäft Kaiser Hoch- und Tiefbau AG.

Durch das Baugeschäft Kaiser wurden markante grosse und kleine Bauten realisiert. Einige seien hier erwähnt, die Liste könnte jedoch beliebig erweitert werden.

  • Kath. Kirche Aarau
  • Kanalisation Schöftland, Oberentfelden, Kölliken und Hirschthal
  • Autobahnbrücken Nr. 207 + 207a / 218, Kölliken und Safenwil
  • Kläranlage Schöftland
  • Turnhallen-Neubauten Bottenwil, Holziken und Schlossrued
  • Autobahnbrücken Nr. 207 + 207a / 218, Kölliken und Safenwil
  • Zivilschutzanlage und Schulgebäude in Schöftland
  • Dreifach-Turnhalle Schöftland

Wir sind stolz darauf, das Suhrental und dessen Umgebung seit 1923 mitgeprägt zu haben und freuen uns, an der Weiterentwicklung unserer Region mitzuarbeiten. Dabei können Sie auf unsere Erfahrung und Qualität zählen. Unser Motto ist: “wer baut, baut an der Zukunft“.
 

Frey Mühle, Schöftland
Silo Frey Mühle, Schöftland
Kanalisation, Schöftland
Kläranlage, Schöftland
Autobahnbrücke, Kölliken
Zahltag, März 1927

freie Wohnungen

keine freien Mietwohnungen!